Ein paar Worte zu mir

In aller Kürze:
Beate Stoff, Jahrgang 1970, aufgewachsen in der Nordeifel, seit 1990 in der Region Trier und seit 2002 in Osburg beheimatet.

Seit 1997 bin ich selbständig als Projekt- und Organisationsberaterin tätig. Mit meinem „Büro Plan B“ habe ich seitdem über 300 Aufträge im In- und Ausland (Luxemburg, Belgien, Frankreich, Polen, Albanien, Kosovo, Libanon) erfolgreich umgesetzt. Meine Auftraggeber sind fast ausschließlich so genannte Non-Profit-Organisationen, z.B. freie Träger und Verwaltungen/ Politik auf verschiedenen Ebenen (Kommunen, Land, Bund).
Zu den Geschäftsfeldern vom „Büro Plan B“ können Sie hier mehr erfahren

„Die Zukunft gehört denen, die sich die Natur zurück in ihr Leben holen.“ (Richard Louv)

„silva mirabilis – Natur bewegt erleben“ habe ich 2013 als zweites berufliches Standbein gegründet. Der naturerlebnispädagogische Schwerpunkt stellt für mich die ideale Verbindung zwischen meinem Hauptberuf und meiner privaten Leidenschaft „Draußen unterwegs sein“ dar.
Auch die fachlichen Schnittmengen sind größer, als sie möglicherweise auf den ersten Blick erscheinen: in beiden Unternehmen geht es immer darum, Bildung zu fördern, Zusammenhänge zu (er)kennen, Entwicklung zu ermöglichen und Nachhaltigkeit zu sichern.

Den Rahmen der Naturerlebnispädagogik bilden die Standards der „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE): Vorausschauendes Denken, Weltoffenheit. Interdisziplinarität, Partizipation, Nachhaltigkeit, Empathie, Engagement und Solidarität, Motivation sowie Reflektion individueller und kultureller Leitbilder.

Photo
Qualifikationen

Studium „Diplom-Pädagogik“ (Uni Trier)
Zusatzstudium „Total Quality Management“ (ZFUW Kaiserslautern)
Zusatzstudium „Personalentwicklung“ (ZFUW Kaiserslautern)
Ausbildung „Naturerlebnispädagogik“ (Naturschule „Wildwärts“ Berlin)

Büro Plan B
Projekt- und Organisationsberatung
mehr erfahren